Die Landesliga 1 mit den Mannschaften HMC Büttgen III, Blau-Gold Essen, Dormagen-Brechten III, BGC Schloß Paffendorf e.V und MSC Wesel II startete in die neue Saison. Am letzten Sonntag fand das erste Meisterschaftsspiel in Paffendorf statt. Trotz des hohen Trainingsaufwandes der letzten Wochen startete man bei noch feuchten Wetter, welches sich auch auf die Bahnen niederschlug, mehr als träge in das Turnier. Alle Mannschaften erzielten nur gesamtrote Runden, nur wenige Spieler gar eine gründe Runde mit Maximal 24 Schlag.   Mit einer roten Anfangsrunde von 129 Schlag war man nicht zufrieden. Glücklicherweise starteten alle anderen Mannschaften ebenfalls mehr schlecht als Recht. Der Gastgeber aus Paffendorf startete gar schlechter mit 133 Schlag und Dormagen-Brechten III 134 Schlag. HMC Büttgen III und die Sportfreunde von Blau-Gold Essen übernahmen mit je 127 Schlag nach Runde 1 die Tabellenspitze. Dahinter folgten mit 129 Schlag die Sportfreunde aus Wesel, dahinter erst die Heimmannschaft aus Paffendorf mit 133 Schlag vor Dormagen-Brechten mit 134 Schlag.

Dormagen-Brechten III erzielte bei immer schöner werdenden Wetter die beste Gesamtrunde des Tages mit 115 Schlag. Den Rückstand auf Wesel, die die Tabellenführung übernahmen, konnte man auf drei Schlag verkürzen, die ebenfalls eine gute Runde von 117 Schlag spielten. Alle anderen Mannschaften ließen auch in der zweiten Runde Federn und waren bereits etwas abgeschlagen.

 

Die Tabellenführung wollten die Spieler aus Wesel nicht mehr abgeben. In der dritten Runde spielten Dormagen und Wesel konstante Runde von 124 und 123 Schlägen. Lediglich Paffendorf erzielte eine bessere Runde und konnte den Rückstand ein wenig verkürzen. Dennoch lag man 10, bzw. 9 Schlag zurück auf die Plätze eins und zwei. Der Vorsprung für Wesel war mit vier Schlag nicht sonderlich groß.

Mit dem Bewusstsein, dass ein Vorsprung schnell schmelzen kann, startete man in Runde 4. Direkt am Anfang wurde klar, dass es noch eine enge Kiste werden würde. Die Dormagener konnten nach den ersten drei Spielern den Rückstand auf Wesel nicht verkürzen und somit keinen Druck aufbauen. Er wurde gar größer und Essen schickte sich an, die Dormagener noch zu verdrängen. Die Heimmannschaft aus Paffendorf konnte schnell den Rückstand auf Dormagen verringern und sich sogar noch auf den zweiten Platz vorschieben, aber für Platz 1 reichte es nicht mehr. Hierzu fehlten am Ende neun Schläge.

Mit insgesamt 494 Schlägen gewann die Mannschaft aus Wesel am Ende den ersten Spieltag und konnten so den ersten Platz in der Landesliga 1 erreichen. Hinter Paffendorf konnte Dormagen-Brechten III mit 507 Schlag knapp vor Essen den dritten Platz verteidigen, mit nur einem Schlag Vorsprung. HMC Büttgen III erreichte abgeschlagen mit 529 Schlag den letzten Platz.

Die beste Einzelrunde mit 20 Schlag und das beste Turnierergebnis 89 Schlägen erzielte Nico Kücükalemdar aus Paffendorf. Herzlichen Glückwunsch dazu.

Der nächste Spieltag findet bereits am letzten Aprilwochenende in Büttgen statt.

Ergebnisse zum Nachlesen findet Ihr unter:

http://ba.minigolfsport.de/turnier1102s/result.htm#t4

Bedanken möchten wir uns bei den Gastgebern aus Paffendorf. Die Anlage ist wirklich sehr schön gelegen und für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt. Wir fühlten uns alle bei so tollen Gastgebern rundum Wohl

Tabelle 1 Spieltag

Copyright © 2017 NBV. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.