Am letzten Spieltag sah die Wetterprognose zwar nicht toll aus, das entmutigte aber den "harten Kern" der Winterpokal-Teilnehmer zum größten Teil nicht. Die 24 Starter wurden mit gutem Wetter belohnt, es konnte ohne Unterbrechungen durchgespielt werden.

Die meisten Entscheidungen waren im Vorfeld praktisch schon gefallen, da die in der Gesamtwertung knappen Abstände im Einzel wegen der unterschiedlichen Kategorien, in denen die betroffenen Spieler starteten, für die Preisvergabe nicht relevant waren. Lediglich in der AS-Wertung wurde es nochmal spannend, da die dort aussichtsreich platzierten Wilfried und Philipp Lange wegen einer Vereinsversammlung nicht antreten konnten. Das machte den Weg für einige dahinter liegende Spieler frei.

Dies nutzte am besten Peter Tabor, der einen guten Tag erwischte und mit Runden von 30 und 31 Schlägen dank der mehr gemachten Zweien den Tagessieg in der Einzelwertung vor dem schlaggleichen Karl-Heinz Wolf sowie Volker Urban (62) holte. Da für die AS-Wertung Volker und Peter als Team ausgelost wurden, sprang dadurch in der AS-Wertung für sie mit 26 Assen der Sieg vor den Teams Elke/Karl-Heinz Wolf (24) und Alfred Inck/Michael Puschner (22) heraus.

Die mit jeweils einem Ballgutschein dotierten Plätze eins bis sechs in der AS-Wertung: KH Wolf (167 Punkte), Marcus Rade (156), Volker Urban (150), Rolf Lenk und Dieter Lange (139), Peter Tabor (131). Bei den Herren gewann der Gesamtbeste

Marcus Rade (359 Punkte) ebenso einen Ballgutschein wie Angela Urban (D/SW1, 67), Volker Urban (SM1, 319), Dirk Mühling (SM1, 273), KH Wolf (SM2, 334), Dieter Lange (SM2, 249), Michael Puschner (SM2, 241), Marianne Grügelsberg (SW2, 126) und Dominic Urban (J/SchM, 179). Wir danken allen Teilnehmern für die äußerst faire und sportliche Atmosphäre und Yvonne und Marcus Rade für die gute Verpflegung. Die Turnierserie hat wieder viel Spaß gemacht. Ziele für den nächsten Winterpokal: Die durchschnittliche Teilnehmerzahl über die Grenze von 30 zu bekommen und die Einzelwertung evtl. auf ein System mit Streichresultaten umzustellen. Die AS-Wertung wird aber voraussichtlich unverändert bleiben, die Überraschungen, die wir in dem WP 2016/2017 erlebt haben, waren stellenweise einfach zu schön, um darauf zu verzichten.

Copyright © 2017 NBV. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.