Es ist viel passiert; viele Aktivitäten seitens der Vereine und des NBV sind in 2016 durchgeführt worden. Neben den Jedermannturnieren, die von den Vereinen organisiert wurden, hat der Verband mit Hilfe der Fördermittel aus dem Projekt „Bewegt Älter werden in NRW“ in 2016 drei Maßnahmen organisiert und gesponsert. Dazu später Näheres. Ich konnte von drei Vereinen die Daten In den Breitensport-kalender eintragen, an denen von ihnen eine Breitensportaktion geplant war. Im Kalender sind 19 Veranstaltungen der drei Vereine eingetragen. 19 von 3 Vereinen. Was wäre es jedoch für eine schöne Hausnummer gewesen, wenn wenigstens jeder 2. der 65 Vereine solch eine Aktion durchgeführt hätte. Nun ja, es waren wohl mindestens drei Vereine mehr, die etwas unternommen haben. Aber leider sind ihre Aktionen nicht im Breitensportkalender eingetragen, da ich die Daten nicht übermittelt bekommen habe. Dass es sinnvoll ist und sich lohnt etwas im Breitensportbereich durchzuführen, zeigt uns der BGSC Bochum sehr deutlich. Bochum hat im vergangenen Jahr acht neue Mitglieder für den Verein und somit für den Minigolfsport gewinnen können. Damit hat der BGSC Bochum das von den Teilnehmern an der Breitensporttagung in Rothenburg an der Fulda im Herbst letzten Jahres formulierte Ziel übertroffen: Jeder Verein soll im kommenden Jahr ein Mitglied neu dazu gewinnen. Das wurde so geäußert und ist auch auf einem Foto so festgehalten. Der Verein BGSC Bochum hätte also für sieben andere Vereine mitgearbeitet, wenn er diese Zahl in 2017 wieder erreichen würde.

 

Ich möchte noch einmal den Sinn und Zweck des Breitensportkalenders erklären. Der NBV veröffentlicht in eben diesem BSP Kalender die Aktionen der Vereine mit Ort und Datum. Zum einen können Vereine die Daten nun einsehen und Terminkollisionen mit anderen Vereinen, z.B. der Vereine, die in unmittelbarer Umgebung ansässig sind, vermeiden und haben die Chance, sich abzusprechen und ihre Maßnahmen zeitlich zu koordinieren und, was noch besser wäre, zu kooperieren. Des Weiteren gibt es auf der Seite des LSB eine Funktion, die über Angebote von Vereinen informiert. Minigolf wird in diesem Jahr ebenfalls in dieser Angebotsdatenbank erscheinen. Sobald Minigolf in dieser Datenbank integriert ist, wird es Suchenden möglich sein, über die Datenbank des LSB Angebote von Minigolfvereinen in ihrer Nähe zu finden, unter anderem auch Veranstaltungen die im BSP Kalender eingetragen sind.

Was hat der NBV mithilfe der Mittel aus dem Projekt Bewegt Älter werden in NRW durchgeführt? Da waren die „Offenen Stadtmeisterschaften In Bottrop“ am 23.10.2016. Bei diesem Turnier stand für die „Nichtturnierspieler“ eine gesonderte Wertung an. Auf dem Programm stand die Prüfung für das Leistungsabzeichen in Gold beim Minigolf. Eine erfolgreiche Ablegung der Prüfung bedeutet, dass mit dem Leistungsabzeichen auch die Qualifikation im Bereich Koordination im Deutschen Sportabzeichen erreicht wurde. Alle Teilnehmer, auch die „Profis“ haben beim Leistungsabzeichen erfolgreich mitgemacht.

Drei Tage später, am 26.10.2016 fand ein Aktionstag zum BÄW in Castrop statt. Hier fanden sich neunzehn Teilnehmer am Platz des BGSV Castrop ein, um ein paar Runden Minigolf zu spielen, und auch hier ist die Prüfung zum Leistungsabzeichen angeboten worden. Alle Gäste haben es versucht, wobei 15 die Prüfung erfolgreich absolviert haben.

Zum dritten Aktionstag habe ich mich mit dem SSC Halver verabredet. Am 12. Dezember trafen sich 16 Spielerinnen und Spieler zu einem gemütlichen Plausch bei Kaffee und Kuchen in der Minigolfhalle des SSC Halver. Natürlich wurde auch Minigolf gespielt. Auch in Halver war die Möglichkeit gegeben, das Leistungsabzeichen in Gold zu erwerben. Zwölf Teilnehmer haben dann auch eine Urkunde und das Abzeichen bekommen.

Des Weiteren habe ich Workshops zum Thema Bewegt Älter werden und Mitgliedergewinnung geplant und durchgeführt. Für den 19. November hatte ich zur Minigolfanlage in Witten Herbede eingeladen. Marcus Rade, der Pächter der Freizeitanlage, hat uns den Aufenthaltsraum als Treffpunkt zur Verfügung gestellt. Neun Teilnehmer aus den Reihen des NBV haben sich dann dort getroffen, um sich

auszutauschen, und um sich über Wege und Möglichkeiten der Unterstützung durch den Verband zu informieren. Zwei Referenten des LSB, Judith Blau und Dirk Engelhard moderierten die Veranstaltung.

Der zweite Workshop fand dann am 07. Januar im Seniorenpark Carpe Diem in Velbert-Langenberg statt. Wurde beim ersten Workshop noch über die Situation der Vereine und Analyse des Mitgliederrückgangs gesprochen und nach Wegen gesucht, wie die Mitgliedergewinnung durch eine angepasste Vereinsstruktur wieder erfolgreich werden kann, so stand der Workshop im Januar unter dem Motto, „Welche Möglichkeiten und Aktionen zur Mitgliedergewinnung“ gibt es. Für diesen Tag konnte ich Heiner Sprengkamp als Referenten gewinnen. Heiner hat eine ganze „Kiste“ voll an Aktionen mitgebracht, mit denen er in der Vergangenheit schon erfolgreich gearbeitet hat, und die einfach eine gute Werbung für unseren Minigolfsport darstellen.

Der dritte Workshop ist für den 25.Februar geplant. Das Thema ist: Augenschmaus-Grafik und Layout. An dem Tag werden wir uns mit der Gestaltung von Plakaten, Flyern und Co. Auseinandersetzen, und wie Zielgruppen angesprochen werden können.

Für die ersten beiden Workshops gibt es PowerPoint Präsentationen. Wer Interesse daran hat, der melde sich bitte per E-Mail bei mir. Per E-Mail deshalb, weil ich sofort auch die richtige E-Mailadresse habe, an die ich dann versenden kann.

Beste Grüße

Norbert Eilert

Copyright © 2017 NBV. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.